Skip to main content

61. Arbeitstagung "Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz"

Die 61. Arbeitstagung des Arbeitsgebietes "Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz" der DVG zusammen mit der Sektion Lebensmittel tierischer Herkunft in der Österreichischen Gesellschaft der Tierärztinnen und Tierärzte und der Schweizerischen Tierärztlichen Vereinigung für Lebensmittelsicherheit, Tiergesundheit und Tierschutz ist von

Dienstag, 28.09. bis Donnerstag, 30.09.2021 als Hybridveranstaltung in Garmisch-Partenkirchen geplant.

Aufgrund der Vorgaben des Hygienekonzepts des Kongresshauses kann nur eine beschränkte Teilnehmerzahl zur Präsenzveranstaltung zugelassen werden. Deshalb ist geplant, die Tagung als Hybridveranstaltung durchzuführen und die Vorträge zusätzlich simultan zu streamen.

Call for Abstracts

(Deadline: 14.04.2021)

Online-Abstracteinreichung

Anmeldungen von freien Vorträgen und von Postern für die folgenden Themenkreise werden erbeten:

"Lebensmittelrecht", "Lebensmittelhygiene", "Milchhygiene" und "Fleischhygiene"

Wir erbitten insbesondere Beiträge zu den Schwerpunktthemen:

  • Fachgruppe Lebensmittelhygiene: "Campylobacter entlang der Lebensmittelkette"
  • Fachgruppe Lebensmittelrecht: "Erfahrungen mit der Anwendung des neuen EU-Kontrollrechts"
  • Fachgruppe Fleischhygiene: "Automatisierung mit den Schwerpunkten Hygiene, Arbeitserleichterung und Überwachung"

Die bereits 2020 angemeldeten Beiträge (Vorträge und Poster) können gern erneut eingereicht werden.

Sollte aufgrund der Pandemiebedingungen eine Präsenzveranstaltung auch 2021 nicht möglich sein, werden Online-Veranstaltungen durchgeführt. Prüfen Sie bitte deshalb bei der Einreichung Ihrer Beiträge, ob diese sich grundsätzlich auch für Online-Formate eignen.

Anmeldeschluss für Vorträge und Poster: 14.04.2021; später eingereichte Anmeldungen werden nicht angenommen.

Registrierung (Registrierungen können ab Ende April erfolgen).